TÖCHTER

D, 2013, 91 min., R: Maria Speth, mit: Corinna Kirchhoff, Kathleen Morgeneyer, Lars Mikkelsen u.a.

Agnes, eine Lehrerin aus der hessischen Provinz, kommt nach Berlin, um ein totes Mädchen zu identifizieren. Die Polizei vermutet, dass es sich um ihre 15-jährige Tochter Lydia handelt, die von zu Hause weggelaufen ist. Wie sich jedoch herausstellt, ist die Tote nicht Lydia. Mit der irrationalen Hoffnung ihre Tochter zu finden, bleibt Agnes in der Stadt. Eine verzweifelte Suche beginnt ..

Agnes, eine Lehrerin aus der hessischen Provinz, kommt nach Berlin, um ein totes Mädchen zu identifizieren. Die Polizei vermutet, dass es sich um ihre 15-jährige Tochter Lydia handelt, die von zu Hause weggelaufen ist. Wie sich jedoch herausstellt, ist die Tote nicht Lydia. Mit der irrationalen Hoffnung ihre Tochter zu finden, bleibt Agnes in der Stadt. Eine verzweifelte Suche beginnt. Sie sucht Bahnhofsmissionen, Drogentreffs und Kontaktstellen für Obdachlose auf. Orte, die Agnes normalerweise meidet. Die sie ängstigen. Bei ihrer verzweifelten Suche trifft sie auf die Streunerin Ines, die nicht mehr von ihrer Seite weicht. In TÖCHTER geht es um eine fürsorgliche Mutter, deren geliebte Tochter durch ihr Verschwinden einen blinden Fleck hinterlassen hat. Es ist Ines, die Agnes mit ihrem provozierenden Verhalten und ihren penetranten Nachfragen zwingt, das Mutter-Tochter-Verhältnis zu überdenken. Ob bei nächtlichen Autofahrten oder Gesprächen im Hotelzimmer, stets ist die Kamera ganz nah an den Gesichtern und lässt gleichzeitig Raum für das Aufeinandertreffen zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Reserve locken und dabei auf eigentümliche Weise annähern.

Do 18.09.

20:45

Fr 19.09.

20:45

Sa 20.09.

20:45

So 21.09.

20:45

Mo 22.09.

20:45

Di 23.09.

-

Mi 24.09.

-

2014