Shirley - Visionen der Realität

im Matinee am So 23.11. um 11 Uhr
Gustav Deutsch ist gemeinsam mit seinem Kameramann Jerzy Palacz eine faszinierende Reproduktion von Eward Hoppers Gemälden in Bewegtbildern gelungen. Perfekt ausgeleuchtet, detailverliebt und originalgetreu präsentieren sich hier Hoppers Bilder dem Zuschauer in eben jener intimen, voyeuristischen Manier. Ein ungewöhnlicher Episodenfilm, der die Werke des Künstlers regelrecht zum Leben erweckt und damit einen ganz neuen Zugang zu Hoppers Stil ermöglicht. Nicht nur für Kunstfans eine Augenweide und ein gelungenes Kinoerlebnis ..

Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern - Österreich, 2013, 93 min., R: Gustav Deutsch, mit: Stephanie Cumming, Christoph Bach u.a.

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
---11.00

reservieren

HEIMSPIEL FILMFEST 6

Do 20.11. bis Mi 26.11.2014 in der FILMGALERIE

➜ DIE KUNST DER KOMÖDIE: Kurzfilme am Do 20.11. um 18.30 Uhr
➜ EINE TAUBE SITZT AUF EINEM ZWEIG UND DENKT ÜBER DAS… am Do 20.11. um 21 Uhr

➜ THE SELFISH GIANT am Fr 21.11. + am Mo 24.11. um 18.30 Uhr
➜ LEVIATHAN am Fr 21.11. um 21 Uhr
➜ ZOMBIE ZOMBIE LIVE! am Fr 21.11. ab 24 Uhr im Leeren Beutel

➜ LA JAULA DE ORO am Sa 22.11. um 18.30 Uhr
➜ WINTERSCHLAF am Sa 22.11. um 21 Uhr

➜ IM KELLER am So 23.11. um 18.30 Uhr
➜ AMOUR FOU am So 23.11. um 21 Uhr

➜ THE SELFISH GIANT am Mo 24.11. um 18.30 Uhr
➜ FLASH GORDON am Mo 24.11. um 21 Uhr

➜ M*A*S*H am Di 25.11. um 18.30 Uhr
➜ RUIN am Di 25.11. um 21 Uhr

➜ PALO ALTO am Mi 26.11. um 18.30 Uhr
➜ REFUGIADO am Mi 26.11. um 21 Uhr

LA JAULA DE ORO

am Sa 22.11. um 18.30 Uhr
Mit La jaula de oro liefert Debütant Diego Quemada-Diez ein substantielles Roadmovie. Es erzählt weit mehr als nur die Reise einer Gruppe Teenager; es berichtet von einer der größten menschlichen Tragödien unserer Zeit.

Diego Quemada-Diez, MX 2013, 102 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
--18.30-

reservieren

WINTERSCHLAF

am Sa 22.11. um 21 Uhr
Diesjähriger Cannes-Gewinner und grandios inszeniertes Beziehungs-Epos von Nuri Bilge Ceylan.

Nuri Bilge Ceylan, TR 2014, 196 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
--21.00-

reservieren

IM KELLER

am So 23.11. um 18.30 Uhr
Ulrich Seidls neuster Streich: Schonungsloser Blick in die Keller österreichischer Perversionen.

Ulrich Seidl, AT 2014, 85 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
---18.30

reservieren

AMOUR FOU

am So 23.11. um 21 Uhr
Jessica Hausners poetisches Meisterwerk, inspiriert durch den Selbstmord Heinrich von Kleists.

Jessica Hausner, DE, AT, LU 2014, 90 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
---21.00

reservieren

FLASH GORDON

am Mo 24.11. um 21 Uhr
Unerreichter Kult-Klassiker zwischen campigem Spaß und grandioser Sci-Fi!

Mike Hodges, GB, USA 1980, 111 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
----

reservieren

M*A*S*H

am Di 25.11. um 18.30 Uhr
New Hollywood at its best. Grausig zynische Satire der Siebziger verpackt in einen der intelligentesten Antikriegsfilme aller Zeiten. Robert Altmans vielleicht bestes Meisterwerk.

Robert Altman, USA 1970, 116 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
----

reservieren

RUIN

am Di 25.11. um 21 Uhr
Ein hypnotisches Meisterwerk als Reise in menschliche Abgründe.

Amiel Courtin-Wilson, Michael Cody, AU, KH 2013, 90 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
----

reservieren

PALO ALTO

am Mi 26.11. um 18.30 Uhr
Ein Debütfilm, der den großen Erwartungen an den Namen seiner Regisseurin mehr als gerecht wird: Palo Alto ist ein cineastischer Triumph, der Gia Coppola erfolgreich in die Fußstapfen von Francis Ford und Sofia Coppola treten lässt.

Gia Coppola, USA 2013, 100 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
----

reservieren

REFUGIADO

am Mi 26.11. um 21 Uhr
Spannendes engagiertes Kino in sozialrealistischer Tradition und dramatische Momentaufnahme einer Irrfahrt von Mutter und Sohn.

Diego Lerman, AR, DE, FR, PL, CO 2014, 90 Min

Do 20.11.Fr 21.11. HEUTE So 23.11.
----

reservieren

Shirley - Visionen der Realität

im Matinee am So 30.11. um 11 Uhr
Gustav Deutsch ist gemeinsam mit seinem Kameramann Jerzy Palacz eine faszinierende Reproduktion von Eward Hoppers Gemälden in Bewegtbildern gelungen. Perfekt ausgeleuchtet, detailverliebt und originalgetreu präsentieren sich hier Hoppers Bilder dem Zuschauer in eben jener intimen, voyeuristischen Manier. Ein ungewöhnlicher Episodenfilm, der die Werke des Künstlers regelrecht zum Leben erweckt und damit einen ganz neuen Zugang zu Hoppers Stil ermöglicht. Nicht nur für Kunstfans eine Augenweide und ein gelungenes Kinoerlebnis ..

Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern - Österreich, 2013, 93 min., R: Gustav Deutsch, mit: Stephanie Cumming, Christoph Bach u.a.


reservieren

TABLEAU NOIR

ab Do 27.11. um 18.00 Uhr
Gilbert Hirschi, Anfang 60 und mit vielen grauen Haaren, ist Dorflehrer. Er holt die Kinder jeden Morgen mit dem Auto ab und bringt sie zur Schule in Derrièrre-Pertuis.Der Film zeigt einen Schulalltag, der Licht­jahre entfernt ist von Lehrplan 21, Evaluationsstatistiken, verbüro­kratisierten Unterrichtsabläufen und angeblichen Erfordernissen einer sich ständig wandelnden und alles überschattenden Ökonomie ..

Schweiz, 2013, 117 min., OmU, R: Yves Yersin ( "Kleine Fluchten" )


reservieren

PESCADOR

ab Do 27.11. um 20.15 Uhr
Ecuador ist ein Land, aus dem wir selten etwas in Deutschland zu sehen bekommen. Jetzt kommt mit PESCADOR ein Drama in die deutschen Kinos, das zwar wenig über das Land erzählt, aber eine gute Geschichte erzählt. Blanquito lebt in El Matal, einem kleinen verschlafenen Fischerdorf an der Küste Ecuadors, in das sich nicht einmal Rucksacktouristen verirren. Blanquito schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch und lebt noch bei seiner Mutter ..

Ecuador / Kolumbien, 2011, 96 min., OmU, R: Sebastian Cordero, mit: Andrés Crespo, Alejandro Fjardo, María Cecilia Sánchez u.a.


reservieren

STEIN DER GEDULD

am Mi 10.12. um 19.30 Uhr
Die 14. Veranstaltung in der Reihe Filmisches Philosophieren, die der AK Film zusammen mit dem Institut für Philosophie der Universität Regensburg veranstaltet. An den Film schließt ein Kurzvortrag der Politikwissenschaftlerin Sarah Schmidt M.A. sowie eine offene Diskus­sionsrunde mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Frankreich/Deutschland/Afghanistan, 2012, 100 min., dt. F. u. OmU, Regie: Atiq Rahimi, mit: Golshifteh Farahani, Hamid Djavadan, Massi Mowrat u. a.


reservieren

ALLES, WAS WIR GEBEN MUSSTEN

am Di 20.01. um 19.30 Uhr
Die 15. Veranstaltung in der Reihe Filmisches Philosophieren, die der AK Film zusammen mit dem Institut für Philosophie der Universität Regensburg veranstaltet. An den Film schließt ein Kurzvortrag von Solveig Lena Hansen M.A. sowie eine offene Diskussionsrunde mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


reservieren

21. INTERNATIONALE KURZFILMWOCHE REGENSBURG

Vom Mi 18. bis Mi 25. März 2015 zeigen wir wieder die spannendsten Kurzfilme aller Genres.

➜ www.kurzfilmwoche.de ..