REVOLUTION OF SOUND. TANGERINE DREAM

Dokumentarfilm von Margarete Kreuzer / DE 2017 / 87 min

Ende der 60er-Jahre ist der Kalte Krieg in vollem Gange und das Universum wird für viele zum Sehnsuchtsort. In West-Berlin gründet der Student Edgar Froese die Psychedelic-Band Tangerine Dream, mit der er Klangwelten erschaffen will, die die Hörer:innen in andere Sphären katapultieren und das Bewusstsein auch ohne Drogen erweitern soll. Klassische Instrumente werden verbannt zugunsten spektakulärer Bühnenshows mit altargroßen Moogs und Synthesizern. Die Band wird zum internationalen Hit, Salvador Dalí und David Bowie zu frühen Fans. Nach Erfolgen in den britischen Top-Ten wird schließlich auch Hollywood auf diese Deutschen mit ihrer abgespaceten Musik aufmerksam...

2015 starb Edgar Froese überraschend. Der Film zeigt bisher unveröffentlichte Aufnahmen, gedreht vom Bandleader himself, auf Touren in Europa und Amerika. Margarete Kreuzers poetische Doku ist das Zeugnis einer einzigartigen Bandgeschichte.

Do 11.01.

-

Fr 12.01.

-

Sa 13.01.

-

So 14.01.

-

Mo 15.01.

19:30

Di 16.01.

-

Mi 17.01.

-

2018