MARIKAS MISSIO

Deutschland 2017 - 73 Minuten / Regie: Michael Schmitt / Deutsche Originalversion

Wir freuen uns, euch diesen wunderbaren Dokumentarfilm über eine starke Regensburger Persönlichkeit präsentieren zu können. Marika ist stark im Glauben verwurzelt und katholische Religionslehrerin. Seit ihrer Kindheit ist dies ihr Traumberuf. Bevor sie unterrichten durfte, wurde ihr die Missio Canonica erteilt, die Lehrerlaubnis der katholischen Kirche. In einem persönlichen Lebenszeugnis musste sie erklären, dass sie ein Leben nach der Sittenlehre der katholischen Kirche führen wird. Diese Lehrerlaubnis kann bei bestimmten Loyalitätsverstößen wieder entzogen werden, etwa wenn man offen homosexuell lebt.

Dem jahrelangen Druck, ihre Beziehung mit Partnerin Anke zu verstecken, setzt Marika ihren tiefen Glauben entgegen. Nach 14 Jahren Doppelleben muss sie eine Entscheidung treffen: Weiter ihren Traumberuf ausüben oder die eingetragene Lebenspartnerschaft mit Anke eingehen …

In MARIKAS MISSIO gelingt Michael Schmitt ein sehr persönlicher Blick auf ein weitgehend unbeachtetes und selten gezeigtes gesellschaftliches Thema: die Verbindung zwischen starkem christlichen Glauben und Homosexualität. Der Filmemacher (und Bruder von Anke) kommt dabei den beiden Protagonistinnen Marika und Anke sehr nah.

Der Filmemacher, Marika und Anke werden bei der Vorstellung anwesend sein.

Dieser Film wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von:
MARGIT KRÄMER

Do 02.11.

-

Fr 03.11.

-

Sa 04.11.

17:00

So 05.11.

-

Mo 06.11.

-

Di 07.11.

-

Mi 08.11.

-

2017