20 JAHRE ARTHAUS KINOFESTIVAL

Das Programm des 20 JAHRE ARTHAUS-Kinofestivals, mit dem der Verleih STUDIOCANAL den 20. Geburtstag seiner Marke ARTHAUS feiert, ist komplett. Nachdem 10 Titel bereits feststanden, haben 130 Kinobetreiber weitere Filme gewählt, die erstmals digital im Kino zu sehen sein werden.

"Das Fest" (Thomas Vinterberg) "Der Elefantenmensch" (David Lynch) "The Doors" (Oliver Stone) "Trafic - Tati im Stoßverkehr" (Jacques Tati) "Angst essen Seele auf" (Rainer Werner Fassbinder) "Das Siebente Siegel" (Ingmar Bergman) Out Of Rosenheim (Percy Adlon) "Fitzcarraldo" (Werner Herzog) Außer Atem (Jean-Luc Godard) "Apocalypse Now Redux" (Francis Ford Coppola) "Die große Illusion" (Jean Renoir) "Die Reifeprüfung" (Mike Nichols) Die durch die Hölle gehen (Michael Cimino) Wenn die Gondeln Trauer tragen (Nicolas Roeg) Der Englische Patient (Anthony Minghella) Das Piano (Jane Campion) Die Blechtrommel - Director's Cut (Volker Schlöndorff).

ARTHAUS wurde 1994 gegründet und verschreibt sich der Welt des besonderen Films: Herausragende Filme des internationalen Independent-Kinos, Klassiker der Filmgeschichte, große Kino- Dokumentarfilme, aber auch umstrittene Meisterwerke - ARTHAUS schafft Öffentlichkeit für Filme fernab der Blockbusterwelt.