DER KUCKUCK UND DER ESEL

Deutschland 2015, 95 min., R: Andreas Arnstedt, mit: Thilo Prothmann, Marie Schöneburg, Joost Siedhoff, Jan Henrik Stahlberg u.a.

Protagonist Conrad Weitzmann feilt seit 10 Jahren an seinem Drehbuch 'Der Orangenhain'. Fast genauso lange versucht er schon, das Drehbuch beim Öffentlich-Rechtlichen Fernsehsender unterzubringen, damit sie ihm helfen können, das Buch als Kinofilm zu realisieren. Doch bislang biss Conrad auf Granit. Nun hat er genug und entschließt sich, zu drastischen Mitteln zu greifen. Er entführt kurzerhand den von ihm als zuständig ausgemachten Fernseh-Redaktor Stuckradt Halmer ..

Arnstedts Film liefert eine innovative, abstruse und überraschende Filmidee. In "Der Kuckuck und der Esel" bekommt die deutsche Film- und Fernsehlandschaft ordentlich ihr Fett weg. Sie wird gezwungen, in den Spiegel zu sehen. Der Film prangert nicht nur die endlose Bürokratisierung der Industrie an, sondern bemängelt auch die farblosen Filmstoffe, die die anspruchslose Masse zufrieden stellen sollen und sich so bei den Sendeanstalten durchsetzen.

Do 24.09.

20:45

Fr 25.09.

20:45

Sa 26.09.

20:45

So 27.09.

20:45

Mo 28.09.

-

Di 29.09.

-

Mi 30.09.

-

2015