WOCHENENDEN IN DER NORMANDIE

WEEK-ENDS, Frankreich 2013, 90 Min., OmU, Regie: Anne Villacèque, mit Noémie Lvovsky, Ulrich Tukur, Karin Viard, Jacques Gamblin

Zwei befreundete Ehepaare: Sylvette und Ulrich, Christine und Jean. Man kennt sich seit Jahrzehnten, trifft sich regelmäßig am Wochenende in den benachbarten Ferienhäusern in der Normandie. Doch plötzlich ist nichts mehr wie zuvor: die Ehe zwischen der quirligen Christine und dem eher verschlossenen Jean zerbricht. Beide trennen sich, tauchen aber immer mal wieder alleine oder mit jeweils neuen Partnern im Ferienhaus auf. Insbesondere Christine scheint dabei ständig extremen Gefühlsschwankungen ausgesetzt. Der Beziehungsstress ihrer Freunde lässt auch Sylvette und Ulrich nicht unberührt. Liebgewordene Gewohnheiten funktionieren nicht mehr, unerwartete Fragen stellen sich: Wie kann die Freundschaft zu Christine und Jean weitergehen, wenn die sich jetzt hassen? Wie verhält man sich zu deren neuen Partnern? Ist man überhaupt noch befreundet? Und wie sieht es eigentlich mit der eigenen Beziehung aus? WOCHENENDEN IN DER NORMANDIE ist ein unterhaltsamer und scharfsichtiger Film über Freundschaft und Liebe, wunderschön fotografiert im Laufe der wechselnden Jahreszeiten und besetzt mit einem großartigen französischdeutschen Schauspieler-Quartett.

Do 22.10.

20:45

Fr 23.10.

20:45

Sa 24.10.

20:45

So 25.11.

20:45

Mo 26.11.

20:45

Di 27.11.

20:45

Mi 28.11.

20:45

2015