SUMMER NIGHTS (LES NUITS D'ÉTÉ)

Frankreich 2014 – Regie: Mario Fanfani – 104 Minuten – Original mit englischem Untertitel

Nähe Metz in den Vogesen, 1959. Zur Zeit als der Algerienkrieg die Aktualität beherrscht, formieren Michel, angesehener Notar und seine Frau Hélène, die sich karitativer Arbeit und der Erziehung des Sohnes widmet, ein vorbildliches Ehepaar. Das beschauliche Leben in der Provinz wäre allerdings banal, wenn Michel nicht ein eigenartiges Geheimnis bergen würde: jedes Wochenende zieht es ihn auf seinen Zweitwohnsitz, wo er sich im Angesicht der erfahreneren Flavia in Mylène verwandelt. Zwar sorgt Hélène zwischenzeitlich mit ihrer Kritik an den Militäreinsätzen Frankreichs für Aufsehen, doch Michel schlägt viel sittenwidriger über die Stränge: noch mehr Männer, die sich in Freiheit ihrer Neigung hingeben wollen, gesellen sich bald in seine "Villa Mimi" und sie wird mit Leben der besonderen Sorte gefüllt…

Das brillant verfilmte Drama überzeugt durch Präzision und eine stilechte Atmosphäre. Es wurde beim 71. Internationalen Filmfestival von Venedig mit einem Queer Lion ausgezeichnet.

Präsentiert von: Palletti Bar

Do 05.11.

-

Fr 06.11.

-

Sa 07.11.

-

So 08.11.

21:00

Mo 09.11.

-

Di 10.11.

-

Mi 11.11.

-

2015