ICH SEH, ICH SEH

Regie Severin Fiala, Veronika Franz, 2014, Österreich, 99 Min., Verleih Koch Media

Irgendwo im österreichischen Nirgendwo: Die Zwillinge Lukas und Elias warten sehnsüchtig auf die Rückkehr ihrer Mutter nach einer Schönheitsoperation. Doch diese scheint nicht nur eine optische Veränderung durchgemacht zu haben. Sie wirkt kalt und unbarmherzig, zieht sich selbst hinter ihrer mit Bandagen fixierten Fassade zurück. Für die beiden Jungen steht fest: Das ist nicht die Mama. Dies gilt es jetzt nur noch zu beweisen…

In ihrer zweiten Zusammenarbeit nach der Dokumentation Kern (2012) präsentieren die Regisseure Severin Fiala und Veronika Franz ein Machtspiel zwischen Identitäts- und Vertrauensverlust. "Am liebsten hätte ich, dass sie (das Publikum) schwitzen und bluten und zittern und alles miterleben im Kino, was man so erleben kann", so Franz – Ein Ideal, dem das Regie-Duo mit Ich seh, ich seh durchaus gerecht wird.

Do 19.11.

-

Fr 20.11.

-

Sa 21.11.

-

So 22.11.

21:00

Mo 23.11.

-

Di 24.11.

-

Mi 25.11.

-

2015