DAS ROLLING-STONES-LATINO-DOUBLE-FEATURE

KINO+CONCERT

Wichtige Info für Rockfans! Am 1. und 2. Juni zeigt die FilmGalerie zwei Konzertfilme über die bahnbrechende Lateinamerika-Tour der 'Rolling Stones'. Zu diesem Doppelprogramm gibt es am 1. Juni ein rares Schmankerl obendrauf:

Die Stones-Tribute-Band DIRTY WORK aus München tritt für einen einmaligen Reunion-Gig im Leeren Beutel auf und spielt – unterstützt von der besten Rockstimme Regensburgs Margot Gerlitz – ein Unplugged-Programm, bei dem einem der Mund mickjaggerweit offen steht.

EINTRITT
Do 01.06., Konzert + Double-Feature: 22/18€
Do 01.06., Konzert + Einzelfilm: 14/12€
Fr 02.06., Double-Feature: 16/12€
Fr 02.06., Einzelfilm: 8/6€

OLÉ OLÉ OLÉ! – A TRIP ACROSS LATIN AMERICA

KINO+CONCERT
Dokumentarfilm von Paul Dugdale / GB 2016 / 102 min / FSK ab 6 / O.m.dt.U

2016 gingen die 'Rolling Stones' auf eine legendäre Tour quer durch Lateinamerika. Von Argentinien bis Uruguay, von Brasilien bis Kuba – nicht nur die musikalische Begegnung über kulturelle Grenzen hinweg steht hier im Zentrum, sondern auch die historische und politische Dimension. Rock 'n' Roll ist nicht nur ein Musikstil, sondern vor allem ein Lebensgefühl, das lange Zeit auf dem Kontinent verpönt war, dessen Vergangenheit von restriktiven Dikaturen bestimmt wurde.

Der renommierte Musikfilm-Regisseur Paul Dugdale vermischt Archivmaterial mit aktuellen Einblicken in die Tour, Aufnahmen von den Musikfans mit Einblicken hinter die Kulissen, während die Rock-Größen Mick Jagger und Keith Richards sich zu Wort melden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den langwierigen und zähen Verhandlungen mit der kubanischen Regierung, die nötig waren, um dort auftreten zu dürfen, und die bis zuletzt immer wieder zu scheitern drohten, sowie auf dem finalen Konzert in Havanna, das schon heute von historischer Bedeutung ist.

Im Anschluss an die Aufführung am Do 01.06.
Unplugged-Konzert
Stones-Tribute-Band DIRTY WORK
feat. Margot Gerlitz
Live im Kinofoyer!

Do 01.06.

19:00

Fr 02.06.

19:00

Sa 03.06.

-

So 04.06.

-

Mo 05.06.

-

Di 06.06.

-

Mi 07.06.

-

THE ROLLING STONES: HAVANA MOON

KINO+CONCERT
Konzertfilm von Paul Dugdale / GB 2016 / 116 min / FSK ab 6 / O.m.dt.U

In HAVANA MOON konzentriert sich Regisseur Paul Dugdale ganz auf den außergewöhnlichen Kuba-Gig der 'Rolling Stones'. Denn am 25. März 2016 schrieben die 'Stones' Musikgeschichte: Vor 450.000 Fans stehen sie bei Vollmond und freiem Eintritt auf der Bühne in Havanna, als Zeichen der kulturellen Öffnung, und spielen sich in einen frenetisch umjubelten Best-of-Rausch. Zum ersten Mal in ihrer 50-jährigen Bandgeschichte treten sie in dem Land auf, in welchem noch bis vor kurzem englischsprachige Rockmusik aus ideologischen Gründen streng verboten war ..

Der politische Hintergrund macht aus HAVANA MOON mehr als nur einen weiteren Konzertfilm. Der Film zeigt auf mitreißende Weise, wie Musik als Instrument für soziale Veränderung wirken kann. "Die Stones können Dinge machen, die Regierungen nicht machen können. Wir können die Leute auf einem anderen Weg erreichen, ohne amtlich sein zu müssen", bringt es Keith Richards auf dem Punkt. Nicht nur die Kubaner, auch die internationale Presse waren angetan und konstatierten den Altrockern eine "umwerfende Performance" (New York Times).

Vor der Aufführung am Do 01.06.
Unplugged-Konzert
Stones-Tribute-Band DIRTY WORK
feat. Margot Gerlitz
Live im Kinofoyer!

Do 01.06.

20:45

Fr 02.06.

20:45

Sa 03.06.

-

So 04.06.

-

Mo 05.06.

-

Di 06.06.

-

Mi 07.06.

-

GANZ GROSSE OPER

Dokumentarfilm von Toni Schmid / DE 2017 / 88 min / Erstaufführung

"Bestes Opernhaus", "Bestes Orchester", "Bester Dirigent", "Beste Opern- Produktion" – die Bayerische Staatsoper in München, die fast immer ausverkauft ist, ist eines der ältesten Opernhäuser der Welt und sie hat ein treues Publikum, das schon seit dem 19. Jahrhundert als ausgesprochen "verrückt" nach Oper gilt. GANZ GROSSE OPER ist der erste Film über dieses einzigartige Haus. Wir erleben bekannte Operngrößen auf und hinter der Bühne, lernen den amtierenden Generalmusikdirektor Kirill Petrenko sowie den amtierenden Intendanten Nikolaus Bachler kennen. Der Zuschauer wird Zeuge, wie drei Operninszenierungen entstehen. Auch das Bayerische Staatsballett und sein neuer Direktor werden vorgestellt. GANZ GROSSE OPER gewährt faszinierende Einblicke in den komplexen Kosmos und bringt das hochinteressante Innenleben dieses besonderen Hauses auf eindrucksvolle Weise näher.

Am Do 08.06. ist Regisseur und Ministerialdirigent Toni Schmid sowie Jens Neundorff von Enzberg (Intendant Theater Regensburg) in der FilmGalerie zu Gast für ein Publikumsgespräch.

Do 01.06.

-

Fr 02.06.

-

Sa 03.06.

19:00

So 04.06.

19:00

Mo 05.06.

20:00

Di 06.06.

20:00

Mi 07.06.

20:00

Do 08.06.

19:00

Fr 09.06.

19:00

Sa 10.06.

-

So 11.06.

-

Mo 12.06.

-

Di 13.06.

20:00

Mi 14.06.

20:00

DANCING BEETHOVEN

Dokumentarfilm von Arantxa Aguirre / CH,ES 2016 / 80 min / O.m.dt.U

Neun Monate lang sehen wir Tänzern, Choreografen und Musikern zu, deren gemeinsame Anstrengung in der triumphalen Aufführung eines gigantischen Kunstwerkes gipfelt. Das Béjart Ballet Lausanne brachte 2015 Maurice Béjarts Ballettfassung von Beethovens "Neunte" auf die Bühne, zusammen mit dem Tokyo Ballet und dem Israel Philharmonic Orchestra, dirigiert von Zubin Mehta.

Arantxa Aguirre hat gleich mehrere Kunstwerke dokumentiert. Und mit Detailaufnahmen, Prosa und Poesie auch selbst ein kleines erschaffen. — Filmdienst

Do 01.06.

-

Fr 02.06.

-

Sa 03.06.

20:45

So 04.06.

20:45

Mo 05.06.

-

Di 06.06.

-

Mi 07.06.

-

Do 08.06.

20:45

Fr 09.06.

20:45

Sa 10.06.

-

So 11.06.

-

Mo 12.06.

-

Di 13.06.

-

Mi 14.06.

-