ICH. DU. INKLUSION. – WENN ANSPRUCH AUF WIRKLICHKEIT TRIFFT

Dokumentarfilm von Thomas Binn / DE 2017 / 95 min / Erstaufführung

Seit zwei Jahren haben Kinder mit Unterstützungsbedarf ein Recht darauf, an einer "normalen" Schule unterrichtet zu werden. Doch landauf landab sind an Schulen noch viele Fragen offen, noch viele Probleme ungelöst. Stimmt es, dass Schulen den Inklusionsprozess wegen Überforderung verschleppen? Fehlt es an Geld? Hat die Politik nicht zu Ende gedacht?

Thomas Binns Langzeitdoku gibt einen profunden Einblick in eine Problematik, die uns letztlich alle angeht.

Ein guter Einblick in die Welt der Inklusionsklasse, erhellender als jede Statistik. Die schönsten Momente im Film sind jene, in denen sich die Kinder äußern." (Der Tagesspiegel)

Am So 28.05. Publikumsgespräch mit Alfons Kitzinger (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)

Am Mo 29.05. Publikumsgespräch mit Robert Wingerter (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Bundesfachgruppe Sonderpädagogische Berufe)

Am Mi 31.05. Filmdiskussion mit Astrid Schels, Siegfried Hümmer, Brigitte Eisenhut und Dr. Christoph Vatter (Bayerischer Lehrerinnen- und Lehrerverband)

ab So 28.05. um 20:30 Uhr

Do 25.05.

-

Fr 26.05.

-

Sa 27.05.

-

So 28.05.

20:30

Mo 29.05.

20:30

Di 30.05.

20:30

Mi 31.05.

20:30

2017