A TOUCH OF SIN

Deutschland, 2013, 87 min., teilw. OmU, R: Christoph Hübner & Gabriele Voss, mit: Majid Bekkas, Ramon Lopez u.a.

Ein Minenarbeiter rebelliert gegen die Korruption der Dorfoberen. Ein mittelloser Wanderarbeiter verschafft sich auf seine Weise Geld. Eine Sauna-Rezeptionistin wird von Männern so lange gedemütigt, bis sie sich wehrt. Ein junger Fabrikarbeiter zieht von einer perspektivlosen Arbeitsstelle zur nächsten. Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal. Ein Porträt des modernen Chinas, eines ökonomischen Giganten, der langsam von Gewalt zersetzt wird ..

Ein Minenarbeiter rebelliert gegen die Korruption der Dorfoberen. Ein mittelloser Wanderarbeiter verschafft sich auf seine Weise Geld. Eine Sauna-Rezeptionistin wird von Männern so lange gedemütigt, bis sie sich wehrt. Ein junger Fabrikarbeiter zieht von einer perspektivlosen Arbeitsstelle zur nächsten. Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal. Ein Porträt des modernen Chinas, eines ökonomischen Giganten, der langsam von Gewalt zersetzt wird. Eine atemberaubende Bildspache und bitterböser Humor kennzeichnen diesen Film, vor allem aber, dass er offenbar die staatliche Zensur passiert hat. Der Film, der auch "Chinesische Geschichten der Gewalt" heißen könnte, wirkt mit seinen einzelnen aufeinanderfolgenden Plots rund um vier Figuren in vier Provinzen fast wie eine Bestandsaufnahme der verschiedenen Arten und Weisen, wie ein Mensch von seinesgleichen ausgebeutet wird - hier im Kontext des rasanten Wirtschaftsaufschwungs in China, wo sich mehrere Schichten diverser Totalitarismen überlagern, um die Männer und Frauen des Volkes um so gnadenloser zu unterdrücken. Die Bilanz ist katastrophal: Ein ganzes Land in den Fängen von Gewalt, Korruption und moderner Sklaverei sowie die Herausbildung einer neuen, (sehr) reichen Oberschicht, mit der die soziale Schere zwischen den wenigen Vermögenden und der riesigen Masse in Armut lebender Menschen immer weiter aufreißt.

Do 13.03.

-

Fr 14.03.

-

Sa 15.03.

-

So 16.03.

18:00

Mo 17.03.

19:00

Di 18.03.

19:00

Mi 19.03.

-

2014