Veinte Anos No Es Nada / Zwanzig Jahre sind gar nichts

E 2005, 117 min, OmeU, Regie: Joaquín Jordà • Krise - Migration - Teilhabe

Barcelona, 1979: Die Firma für Haushaltsgeräte "Numax" steht vor dem finanziellen Ruin. Der Regisseur Joaquim Jordà drehte damals den Dokumentarfilm Numax presenta über die Schließung des Betriebes. Hier knüpft er mit Veinte años no es nada an diese Begebenheit an. Die persönlichen Schicksale der ehemaligen Arbeiter lassen ein Stück spanische Zeitgeschichte lebendig werden.

"Eine der packendsten Dokumentationen der letzten Jahre" (M. Torreiro: El País)

Do 01.05.

-

Fr 02.05.

-

Sa 03.05.

-

So 04.05.

-

Mo 05.05.

18:30

Di 06.05.

-

Mi 07.05.

-

2014