LESBISCHE KURZFILME

THE FRUIT OF OUR WOMB
Regie: Laurie Mannessier, Frankreich 2017, 29 Min.
Andrea ist jung, lesbisch und hatte noch nie Sex mit einem Mann. Um so verwirrter sind sie und ihre Freundin, als das Unmögliche plötzlich denkbar scheint.

TASTE OF LOVE
Regie: Paul Scheufler, Östereich 2017, 5 Min.
Wie schmeckt die Liebe? Dieser Frage geht der Film mit intensiven und suggestiven Bildern auf den Grund.

BEAUTIFUL FIGURE
Regie: Hajni Kis, Ungarn 2016, 17 Min.
Eine Putzfrau an einem Gymnasium verliebt sich in eine Schülerin. Sie weiß, dass ihre Sehnsucht unerfüllbar ist und geht trotzdem aufs Ganze.

ROSE
Regie: Claudio Franke, Deutschland 2016, 16 Min.
Als Rose aus dem Gefängnis entlassen wird, bietet ihr die einsame Wärterin Marie (Ulrike Folkerts) an, bei ihr zu wohnen und sich um ihre Mutter zu kümmern. Doch Rose begreift schnell, dass es sich wieder um ein Gefängnis handeln würde.

BUTCH COYOLLXAUHQUI
Regie: Karleen Pendleton Jiménez, Kanada 2016, 4 Min.
Kurze Selbstreflexion über Weiblichkeit und Körperbewustsein mit eigenen Erinnerungen der Filmemacherin an ihre Mutter und im Rahmen einer Sage über die Göttin Coyollxauhqui.

STOP THE WIND FROM BLOWING
Regie: Eduardo Sosa Soria, Frankreich 2016, 10 Min.
Eine junge Frau versucht, mit dem Selbstmord ihrer Freundin umzugehen. Aber auch ein Ausflug in die freie Natur macht die eigenen Schuldgefühle nicht vergessen - im Gegenteil.

BRIDE OF FRANKIE
Regie: Devi Snively, USA 2017, 19 Min.
In dieser kleinen Verbeugung vor Mary Shelleys Frankenstein wird ein ziemlich konservativer Forscher von den Ergebnissen seiner Arbeit und seiner weiblichen Mitarbeiterin förmlich umgehauen.

Dieses Kurzfilmprogramm wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von: KATTAN

Gesamtlaufzeit ca. 90 Minuten / Teils englische Originalfassungen, teils englische Untertitel

Do 02.11.

-

Fr 03.11.

-

Sa 04.11.

-

So 05.11.

-

Mo 06.11.

-

Di 07.11.

19.00

Mi 08.11.

-

2017

Hier können Sie Reservierungen für unsere Vorstellungen anlegen.
Unser Büro/Telefon ist nicht immer besetzt.

Sie erhalten keine Bestätigung per E-Mail oder Telefon. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht erforderlich.

Reservierungen sind Kartenvorbestellungen. Karten, die nicht bis 15 Minuten vor der Vorstellung abgeholt werden, gehen zurück an die Kinokasse !

Pro Vorstellung sind mindestens 50 Karten/Plätze für Reservierungen verfügbar. Weitere Karten gibt es an der Kinokasse.

Eine Reservierung sollte bis 1 Std. vor der Veranstaltung erfolgen.

Es gibt keine Platzkarten, keine nummerierten Plätze. Wir können daher bei gut besuchten Vorstellungen keine freie Platzwahl garantieren.

Kommen Sie zeitig ! 20 Minuten vor der Vorstellung sind ausreichend.
Kartenvorbestellungen werden zurückgehalten !

(1)
(2)
(3)

Wie wurden Sie auf diese Veranstaltung aufmerksam ?

Wohin Presse Besprechung Medien Empfehlung altstadtkinos.de filmgalerie.de stummfilmwoche.de Newsletter facebook


Ich möchte den Filmgalerie E-Mail Newsletter erhalten. *

So gehts: Eine Vorstellung (1) und die Anzahl der Karten (2) wählen, einen Namen (3) und ggf eine Nachricht hinterlassen. * Falls Sie unseren Newsletter erhalten möchten, bitte hier Ihre E-Mail hinterlassen.