ANA, MON AMOUR

Toma lernt Ana an der Uni kennen, beide studieren Literatur. Ana ist leicht neurotisch und leidet unter Panikattacken. Toma folgt ihr in jedes der dunklen Löcher, in die sie fällt, er stellt sich gegen seine Eltern, als diese sie ablehnen, nimmt die Rolle des jungen Vaters an und heiratet Ana. Er wird ihr Babysitter, ihr Fahrer, ihr Ein und Alles. Es scheint, als hätte Toma in ihrer Beziehung alles im Griff, doch tatsächlich kreist er nur um eine Frau, die er nicht begreifen kann - und um sie zu retten, geht er an die Grenzen des für ihn Erträglichen. Als Ana ihre Ängste überwindet und mit der Außenwelt zurechtzukommen lernt, bleibt Toma allein zurück. Er versucht, die Puzzleteile zusammenzufügen und zu verstehen, welcher Wirbelsturm ihn hier abgesetzt hat.

Der rumänische Top-Regisseur Calin Peter Netzer schafft mit ANA, MON AMOUR das Porträt einer Beziehung, in der beide Partner die höchsten Anstrengungen unternehmen, mit dem Leben, mit sich und mit dem Anderen klarzukommen.

Radikal und konsequent: ein Kinoerlebnis, das einen bis zur letzten Minute gefangen nimmt - und dann völlig überraschend umhaut! — filmstarts.deSilberner Bär - Berlinale 2017

im Anschluss Gespräch mit Psychotherapeutin Dr. Heidrun Jarass (Institut für Psychoanalyse Nürnberg-Regensburg)

O.m.dt.U / Spielfilm von Calin Peter Netzer / RO/DE/FR 2017 / 128 min / FSK: 16

nur 22.2., 19:30 Uhr

Do 22.02.

19.30

Fr 23.02.

-

Sa 24.02.

-

So 25.02.

-

Mo 26.02.

-

Di 27.02.

-

Mi 28.02.

-

2018

Hier können Sie Reservierungen für unsere Vorstellungen anlegen.
Unser Büro/Telefon ist nicht immer besetzt.

Sie erhalten keine Bestätigung per E-Mail oder Telefon. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht erforderlich.

Reservierungen sind Kartenvorbestellungen. Karten, die nicht bis 15 Minuten vor der Vorstellung abgeholt werden, gehen zurück an die Kinokasse !

Pro Vorstellung sind mindestens 50 Karten/Plätze für Reservierungen verfügbar. Weitere Karten gibt es an der Kinokasse.

Eine Reservierung sollte bis 1 Std. vor der Veranstaltung erfolgen.

Es gibt keine Platzkarten, keine nummerierten Plätze. Wir können daher bei gut besuchten Vorstellungen keine freie Platzwahl garantieren.

Kommen Sie zeitig ! 20 Minuten vor der Vorstellung sind ausreichend.
Kartenvorbestellungen werden zurückgehalten !

(1)
(2)
(3)

Wie wurden Sie auf diese Veranstaltung aufmerksam ?

Wohin Presse Besprechung Medien Empfehlung altstadtkinos.de filmgalerie.de stummfilmwoche.de Newsletter facebook


Ich möchte den Filmgalerie E-Mail Newsletter erhalten. *

So gehts: Eine Vorstellung (1) und die Anzahl der Karten (2) wählen, einen Namen (3) und ggf eine Nachricht hinterlassen. * Falls Sie unseren Newsletter erhalten möchten, bitte hier Ihre E-Mail hinterlassen.